Thermobecher
Veröffentlicht von: Horst K. Berghaeuser|In: Ratgeber|15. Dezember 2020

Welcher Thermobecher ist für Kaffee eine gute Wahl?

VG Wort

Ein Thermobecher kann für dich eine sinnvolle Anschaffung sein, wenn du am Morgen keine Zeit hast deinen Kaffee zu trinken. In einem solchen Becher hast du die Möglichkeit dein Getränk einfach mitzunehmen und warm im Büro oder am Bus zu trinken. Auch auf Reisen sind die kleinen Gegenstände praktisch. Doch welcher Becher eignet sich besonders gut für Coffee-to-go?

So findest du einen guten Thermobecher für deinen Kaffee

Damit du ein Produkt findest, das deinen Kaffee eine lange Zeit warmhält und einfach einzusetzen ist, gibt es einige Aspekte zu beachten. Wir empfehlen dir in diesem Zusammenhang auf folgende Punkte zu achten:

  • Dichtheit des Bechers
  • Güte der Isolierung
  • Herstellungsmaterial
  • Optik

Besonders wichtig hierbei ist neben der Isolation auch die Dichtigkeit eines Bechers. Ein Thermogefäß hilft dir nämlich nicht, wenn dein Kaffee kalt im Büro ankommt oder ausläuft. Je nach Material eines Bechers variiert dessen Reinigungsaufwand und auch Haltbarkeit, weshalb dieser Aspekt nicht zu vernachlässigen ist.

Thermobecher: Emsa 515615 Travel Mug Standard-Design Grande

Dichtheit des Bechers

Bist du mit deinem Becher häufig unterwegs, sollte dieser immer dicht sein. Auf diese Weise verhinderst du das Entstehen von Kaffeeflecken. Am besten sind Becher mit einem Verschluss zum Schrauben. Manche Produkte haben besondere Dichtungen, die ein Auslaufen von Getränken verhindern. Somit muss es nicht zwingend ein Artikel mit einem Schraubverschluss sein.

Erwirbst du ein besonders einfaches Produkt besitzt dieses meist nur einen provisorischen Verschluss, der auf einer Öffnung sitzt. Manchmal besitzen die Thermobecher auch Laschen, die du einschieben kannst.

Gibst du ein wenig mehr Geld aus, findest du ein Produkt mit einer implementierten Federung. Diese ist praktisch, da du dadurch die Sicherheit hast, dass sich der Verschluss nicht öffnet. Ein Beispiel für einen solchen Verschluss stellt der Becher von Contigo dar. Ihn findest du unter dem Namen West Loop 2.0 Autoseal. Das Gefäß ist einhändig bedienbar und mit einer doppelten Isolierung ausgestattet und daher besonders empfehlenswert.

Güte der Isolierung

Ein Thermobecher sollte eine gute Isolation besitzen. Üblicherweise haben preiswerte Modelle eine schlechtere Isolierung und teurere Produkte eine bessere. Wählst du ein einfaches Gefäß aus, hält dieses die Temperatur deines Kaffees oft ein bis drei Stunden.

Solltest du deinen Kaffee in einem solchen Gefäß transportieren, kann dies übrigens auch einen Vorteil darstellen. Kühlt dein Getränk nach dem Einfüllen ein wenig ab, kannst du dieses schneller genießen, ohne dich zu verbrennen.

Ist es dir wichtig, dass dein Gefäß längere Zeit warm hält, sollte es eine doppelte Isolierung besitzen. Besonders beliebt sind die Produkte von Emsa. Diese haben eine hohe Qualität und halten deine Getränke mühelos für vier Stunden warm. Außerdem kannst du ein solches Produkt im Geschirrspüler säubern.

Kaffee-Thermobecher

Herstellungsmaterial

Es gibt verschiedene Materialien, die bei der Herstellung von Bechern zum Einsatz kommen. Oftmals sind Thermobecher aus einer Materialkombination von Kunststoff und Edelstahl hergestellt. Das liegt daran, dass Edelstahl eine lange Lebensdauer besitzt und stoßsicher ist. Auf der anderen Seite ist der Innenbereich der Becher häufig aus Kunststoff gemacht.

Tipp: Wähle deinen Kunststoffbecher nur dann aus, wenn dieser BPA-frei ist. Auf diese Weise belastest du deine Gesundheit nicht zusätzlich mit Weichmachern.

In einigen Fällen beinhalten die Deckel von Thermobechern auch eine Dichtung oder Silikon. Am besten suchst du jene Produkte aus, die mit einem starken Silikonring versehen sind. Diese leiern nämlich langsamer aus und haben deshalb eine längere Lebensdauer.

Auf dem Markt gibt es auch Becher aus Keramik. Zu diesen gehört zum Beispiel das Modell von Sagaform. Dieses ist zwar nicht bruchfest aber dafür günstig erhältlich. Außerdem sieht der Becher modern aus, was bei der Verwendung im Außenbereich eine Rolle spielen könnte.

Optik

Hast du beruflich viel Kontakt mit anderen Menschen, könnte die Optik deines Thermobechers wichtig sein. Dieser sollte hochwertig und modern aussehen. Doch auch, wenn du viel Wert auf ein schönes und gepflegtes Zuhause legst, ist das Design deines Behälters wichtig. Auf dem Markt findest du neben klassischen und edlen Modellen auch Vintage-Becher in ausgefallener Optik.

Wie pflege ich meinen Thermobecher?

Damit dein Becher eine längere Zeit hält, ist es wichtig, dass du ihn regelmäßig reinigst. Dadurch verhinderst du auch, dass sich Bakterien, Viren und Pilze im Gefäß sammeln und den Geschmack deines Kaffees verschlechtern.

Bei der Säuberung ist es wichtig auf den Deckel und Verschluss zu achten. Denn diese benötigen eine sehr gründliche Reinigung, da sich gerne Schmutz in den feinen Vertiefungen absetzt.

Einige Thermobecher kannst du sogar in die Spülmaschine stecken. Am besten wählst du zu dieser Reinigung jedoch eine mittlere oder niedrige Reinigungstemperatur. Tust du dies nicht, könnte die Dichtigkeit deines Bechers darunter leiden. Wir empfehlen dir auch auf ein starkes Reinigungsmittel zu verzichten, da es das Material des Gefäßes beeinflussen kann.

Bildnachweis:

  • HKB
  • https://pixabay.com/de/photos/kaffee-kaffeebecher-coffee-to-go-5083171/

Wir haben diesen Test & Vergleich (10/2021) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am 23. April 2021


Letzte Aktualisierung am 25.10.2021 um 01:16 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API